Vergleich der Festgeld Banken

Ein Vergleich der zahlreichen Festgeld Banken lohnt sich

Wer sein Geld mittel- oder langfristig anlegen möchte und in Kauf nimmt, über die gesamte Anlagezeit nicht auf das Kapital zugreifen zu können, für den ist ein Festgeldkonto die ideale Wahl. Ein Festgeldkonto bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und gilt zudem als überaus gewinnbringende Geldanlage. Grund für die garantiert Kapitalvermehrung sind die Zinsen, die mit längerer Anlagedauer höher ausfallen. Ein Vergleich der Festgeld Banken lohnt sich, denn nicht jede Bank bietet auch tatsächlich die vom Anleger gewünschten Konditionen. Generell gilt beim Festgeldkonto, dass bereits bei der Kontoeröffnung die Anlagedauer festgelegt wird. Nach ihr richtet sich auch der Zins. Je länger der Anlagezeitraum gewählt wird, desto höher fällt auch der Zinssatz aus. Gerade auf lange Sicht betrachtet, ist ein Festgeldkonto somit eine ideale Geldanlage. Im Vergleich der Festgeld Banken fällt auf, dass neben den Hausbanken vor Ort auch zahlreiche Direktbanken Festgeldkonten anbieten - und das zu überaus attraktiven Konditionen. Klarer Testsieger im Vergleich der Festgeld Banken ist dabei die Bank of Scotland. Hier kommt man in den Genuss eines Festgeldkontos, welches auf eine Dauer von 12 Monaten ausgelegt ist. Bereits in diesem ersten Jahr profitiert man von einem Zinssatz in Höhe von 2,8 Prozent. Ein Wert, der sich durchaus sehen lässt! Wer auf der Suche nach einem passenden Festgeldanbieter ist, der sollte einen Vergleich der Festgeld Banken nicht außer Acht lassen. Nützliche Online Vergleichsrechner helfen bei der Wahl des individuell passenden Festgeldkontos.